Freie Lauenburgische Akademie für Wissenschaft und Kultur e.V.  

Abendvorträge 2017

Anzeige eines Termins.
Hier klicken, um das aktuelle Programm anzuzeigen.

  

 

 
  Programm 2017
Auswahl
 
   
  Kontakt & Erreichbarkeit  
   
 

März Seitenanfang

23. März 2017 19:30 Uhr In Kalender übernehmen. Nur diesen Termin anzeigen.
FB VIII
PER ASPERA AD ASTRA – FRAUEN IN DER ASTRONOMIE

Referent: Prof. Dr. Gudrun Wolfschmidt, Universität Hamburg, Zentrum für Geschichte der Naturwissenschaft und Technik

Hauptstraße 18 d - Angerhof - 21465 Wentorf b. H

Seit frühester Zeit haben Frauen zur Wissenschaftsentwicklung beigetragen und doch sind nur wenige bekannt. Nach einer Einleitung über die Frauen in der Astronomie in Antike und Mittelalter werden Hindernisse und Möglichkeiten aufgezeigt, Astronomin in der Frühen Neuzeit zu werden; Highlights sind u.a. Elisabetha Hevelius und Caroline Herschel. In der Barockzeit gab es sowohl Beobachterinnen mit dem Fernrohr als auch Theoretikerinnen im Bereich der Himmelsmechanik. In der Aufklärung entstanden die ersten astronomischen Werke, die speziell für Frauen verfasst wurden.
Im 19. Jahrhundert gab es diverse Astronominnen an Privatsternwarten. Ein neues Berufsfeld für astronomie-interessierte Frauen war der Wissenschaftsjournalismus. Die Höhere Schule und das Universitätsstudium waren im Deutschen Reich bis etwa 1900 nicht möglich; in England, Frankreich und besonders in den USA war die Situation viel günstiger. Die erfolgreiche Arbeit an den amerikanischen Observatorien wird mit den deutschen Sternwarten verglichen. Ein Ausblick mit Beispielen aus dem 20. Jahrhundert beschließt den Vortrag.


Zurück zu "Eintrag" Weiter zu "Seminare"

 

 
    Impressum +++ design 2001-2008 © by eike grunau - www.nyware.de