Seminare 2009

Es werden 2 Termine im Zeitraum vom 01.01.2009 bis 31.12.2009 angezeigt.
Hier klicken, um das aktuelle Programm anzuzeigen.

Gehe zu Monat: Januar Mai

 

Januar Seitenanfang

30. Januar 2009 - 2. Februar 2009 📅 📤
Buchungscode SE-MA
HINTERGRÜNDE DER KONFLIKTE IM KAUKASUS

Leitung: Prof. Dr. Dr. Ulrich Matthée

Zündholzfabrik Lauenburg, Elbstraße 2🗺️

30.01

15.0 Uhr Ankunft, Bezug der Zimmer

15.30 Uhr Beginn des Seminars, Begrüßung

15.45 Uhr 1. Referat: Kurz vor dem Krieg im Juli 2008

Bericht über Kaukasusreise (mit Fotos)
(Falk Baier, Ulrich Matthée)

16.45 Uhr 2. Referat: Die Völker des Großen und des
Kleinen Kaukasus (Ulrich Matthée)

18.00 Uhr Abendessen

19.30 Uhr Film: Jason, die Argonauten und das Goldene
Vlies


31.01.

08.00 Uhr Frühstück

09.00 Uhr 3. Referat: Der Kaukasus im Hegemonial-
streben Persiens, der Türkei und Russlands

10.15 Uhr Kaffeepause

10.45 Uhr Dokumentarfilm über Georgien

12.30 Uhr Mittagessen

15.00 Uhr 4. Referat: Staatliche Sondergebiete nördlich
und südlich des Kaukasuskammes (Abchasien
- Nagorny-Karabach Tschetschenien
Nord- und Südossetien u.a)

16.30 Uhr Kaffeepause

17.00 Uhr Dokumentarfilm über Armenien

18.00 Uhr Abendessen

20.00 Uhr Kaminabend mit Hintergrundgespräch



01.02.

08.00 Uhr Frühstück

08.45 Uhr 5. Referat: die beiden östlichen Kirchen der
Christenheit Georgien und Armenien

10.00 Uhr Kaffeepause

10.30 Uhr 6. Referat: Alexander Puschkin als literarischer Schlachtenbummler auf der Grusinischen Heerstraße beim russischen Eroberungsfeldzug 1828/29

12.00 Uhr Seminarende, Mittagessen





Teilnehmerbeitrag incl. 2 Übernachtungen im DZ und Verpflegung 165,00 (EZ, soweit verfügbar, mit Zuschlag)


Mai Seitenanfang

1. Mai 2009 - 3. Mai 2009 📅 📤
Buchungscode SE-VÖ
PARIS HAUPTSTADT DES 19. JAHRHUNDERTS

Leitung: Dr. Stefan Vöhringer Dozent und Projektleiter

Akademie Sankelmark, Akademieweg🗺️

Gemeinsame Tagung der Freien Lauenburgischen Akademie und der Europäischen Akademie Schleswig-Holstein / Akademie Sankelmark


Austragungsort von fünf Weltausstellungen, städteplanerisches Betätigungsfeld des Präfekten Eugène Haussmann, Schauplatz mehrerer Revolutionen, Geburtsstätte politischer Strömungen, Kunstzentrum schlechthin - im 19. Jahrhundert erreichte Paris den Höhepunkt seiner internationalen Anziehungs- und Ausstrahlungskraft. In dieser Zeit entstand, was man gemeinhin das Pariser Flair nennt. Die Tagung zeichnet das kultur-, kunst- und politikgeschichtliche Porträt einer Metropole, die der Dichter und Philosoph Walter Benjamin die Hauptstadt des 19. Jahrhunderts nannte.



Anreise bis 18.00 Uhr, dann Essen; erster Vortrag 19.00 Uhr; Tagungsdauer bis zum Abschlussessen am Sonntag 12.30 Uhr; Kosten ca. 189,-- (Teilnehmergebühr einschl. Vollpension im Einzelzimmer), Änderungen vorbehalten; die genauen Kosten finden sich im Internet unter www.eash.de. Für die Veranstaltung erscheint noch ein detailliertes Programm.

Impressum & Datenschutz +++ design 2001-2021 © by e. grunau - www.nyware.de