Abendvorträge 2009

Es wird ein Termin angezeigt.
Hier klicken, um das aktuelle Programm anzuzeigen.

Gehe zu Monat: April

 

April Seitenanfang

28. April 2009 19:30 Uhr 📅 📤
Fachbereich V
ALOHA STATE HAWAII WEISE STRÄNDE SCHWARZE LAVA

Referent: Prof. Dr. Frank N. Nagel, Geographisches Institut,. Universität Hamburg

Amtsrichterhaus Schwarzenbek, Körnerplatz 10🗺️

Hawaii gehört erst seit 1959 als 50. Bundesstaat zu den USA. Die geologische Geschichte des Archipels ist etwas älter, dabei jedoch für die Wissenschaft genauso interessant wie für die Touristen, die aus dem benachbarten Kalifornien, aber auch besonders aus Japan nach Hawaii kommen. Die vulkanische Inselkette wird von West nach Ost immer jünger und die Inseln unterscheiden sich auch sonst stark voneinander. Kauii im Westen erhält die stärksten Niederschläge, hat einen weltberühmten Küstentrail mit tropischer Vegetation (Kalalau-Trail) und viele weiße Strände aufzuweisen hier filmte Elvis Presley - dazu Kaffee und Taro-Anbau. Weinbau und Zuckerrohr sind hingegen vor allem auf Maui anzutreffen, Ananas auf Oahu.
Die Hauptresidenz des vereinigten Königreiches Hawaii wurde von König Kamehameha III im Jahre 1845 von Lahaina (Maui) nach Honolulu (Oahu) verlegt. Honolulus weltberühmter Strand von Waikiki hat sich inzwischen zu einer Glitzermeile entwickelt, Pearl Harbor stellt den historischen Kontrapunkt dar. Die Überfahrt zum gesunkenen Schlachtschiff USS Arizona, dessen Aufbauten teils sichtbar sind und über dem eine Kapelle errichtet wurde, macht nachdenklich. Der Museumshafen ist informativ und attraktiv, gerade auch für japanische Besucher.
Das Inselreich Hawaii als Bestandteil der Polynesischen Inselwelt und -Kultur wird vor Ort in verschiedener Form touristisch aufbereitet, in Oahu besonders durch das Polynesian Cultural Center, in Hawaii durch den PU´UHONUA O HONAUNUA National Historic Park, einem alten Zufluchtsort für Gesetzesbrecher.
Hawaii selbst, im Osten der Inselkette ist aus fünf größeren Vulkankomplexen zusammengesetzt. Big Island beeindruckt weniger durch weiße Strände als durch seine ausgedehnten, frischen Lavafelder und Kraterlandschaften. Der südlichste der Schildvulkane, der Kilauea , fördert seit 25 Jahren als einer der aktivsten Vulkane der Erde dünnflüssige Lava, die Orte verschlang, Straßen überwalzte und sich noch immer glühend ins Meer ergießt, um die Insel kontinuierlich zu vergrößern.

(in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund und Geschichtsverein Herzogtum Lauenburg, Bezirksgruppe Schwarzenbek, und dem Freundeskreis Amtsrichterhaus)

Impressum & Datenschutz +++ design 2001-2021 © by e. grunau - www.nyware.de